AVS Video ReMaker

AVS Video ReMaker 3.1.1.83

Entfernt unerwünschte Szenen aus Heimvideos

Mit AVS Video ReMaker entfernt man unerwünschte Szenen aus Filmen. Die Software schneidet und speichert Videos in zahlreichen Formaten. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • einfache Anwendung
  • unterstützt alle verbreiteten Formate
  • Schnappschuss-Funktion

Nachteile

  • etwas kleine Zeitschiene

Gut
7

Mit AVS Video ReMaker entfernt man unerwünschte Szenen aus Filmen. Die Software schneidet und speichert Videos in zahlreichen Formaten.

AVS Video ReMaker spielt den gewünschten Film in einem Fenster auf der Programmoberfläche ab. Die Geschwindigkeit stellt man über einen Schieberegler ein. Auf einer darunter liegenden Zeitschiene markiert man bestimmte Szenen und bearbeitet die Sequenzen im Anschluss. Wahlweise teilt man den Film in beliebig viele Kapitel auf, verschiebt einzelne Ausschnitte an andere Stellen im Film oder nimmt Szenen komplett heraus. Über eine Zoom-Funktion versetzt man die Zeitleiste nach Belieben.

Den geschnittenen Videofilm speichert man in den gewünschten Bild- und Tonformaten ab. Bei Bedarf überträgt man den Film über AVS Video ReMaker direkt auf ein extern angeschlossenes Gerät.

FazitAVS Video ReMaker erfüllt seinen Zweck über eine schlüssige Programmoberfläche. Lediglich die Zeitleiste ist etwas klein geraten. Ansonsten bearbeitet man selbst gedrehte Videos zahlreicher Formate mühelos und zügig.

AVS Video ReMaker unterstützt die folgenden Formate

AVI, MPG, MPEG, DAT, VOB, IFO, MOV, MP4, 3GP, FLV, Blu-Ray, TS, MKV, WMV, ASF...
AVS Video ReMaker

Download

AVS Video ReMaker 3.1.1.83